▷ Silvester: Hotelpreise steigen in beliebten Metropolen


{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Quelle: CHECK24 (https://hotel.check24.de/; 089 - 24 24 11 36); alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 26.11.2018 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de"
Quelle: CHECK24 (https://hotel.check24.de/; 089 – 24 24 11 36); alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 26.11.2018 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de“

München (ots)

   - Übernachtung in Prag zum Jahreswechsel mehr als doppelt so teuer
     wie im Dezemberschnitt
   - Am günstigsten übernachten Besucher an Silvester in Frankfurt a.
     M. und Warschau
   - In Stockholm und Stuttgart zahlen Gäste am 31. Dezember nicht 
     mehr als im Monatsmittel 

Zu Silvester steigen die Übernachtungspreise in beliebten europäischen Metropolen: In 19 von 21 betrachteten Städten kosten Hotelzimmer mehr als im Dezembermittel. Im Schnitt steigen die Preise zum Jahreswechsel um 34 Prozent.*) Besonders stark fällt der Preisanstieg in Prag aus. Hotelgäste in der tschechischen Hauptstadt zahlen für eine Übernachtung am 31. Dezember im Durchschnitt 292 Euro – mehr als doppelt so viel im Vergleich zum durchschnittlichen Preisniveau im Dezember (141 Euro). In Deutschland steigen die Preise am deutlichsten in Berlin. Zu Silvester kostet ein Hotelzimmer durchschnittlich 175 Euro und damit 68 Prozent mehr als im Schnitt.

Günstigste Übernachtung zum Jahreswechsel in Frankfurt a. M. und Warschau

Am günstigsten verbringen Hotelgäste den Jahreswechsel in Frankfurt a. M. (Ø 95 Euro pro Nacht) und Warschau (Ø 101 Euro pro Nacht), obwohl auch in diesen Städten die Preise zu Silvester teilweise deutlich steigen. Wer schon immer einmal Stockholm erkunden wollte, kann das bedenkenlos über Neujahr machen. Nur in der schwedischen Hauptstadt und außerdem in Stuttgart kostet eine Übernachtung an Silvester genauso viel wie im Dezembermittel.**)

Persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail durch CHECK24-Hotelexperten

Kunden, die Fragen rund um die Hotelbuchung haben, erhalten bei den CHECK24-Hotelexperten an sieben Tagen in der Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im digitalen Kundenkonto sehen und verwalten sie ihre Buchungen jederzeit.

*)Details zur Methodik und Preisverläufe der 21 betrachteten Städte 
verfügbar unter http://ots.de/jisADH 
**)weitere Informationen unter: http://ots.de/dUNsmu 

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünfte, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Pressekontakt CHECK24
Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
julia.leopold@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.presseportal.de/pm/73164/4135585

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de