Gelockertes Sandboxing: FTP-Client Transmit zurück im Mac App Store


Das Datenübertragungsprogramm Transmit wird wieder im Mac App Store vertrieben. Apples Sandboxing habe sichausreichend weiterentwickelt”, um den FTP-Client dort nunnahezu funktionsgleichmit der über die Entwickler-Webseite vertriebenen Version bereitzustellen, wie das Entwicklerstudio Panic mitteilte. Hinzu komme, dass der mit macOS 10.14 Mojave von Apple renovierte App-Laden sich nun wieder an Profi-Nutzer richte undApps mit Respekt zu behandeln scheint– entsprechend wolle man dort wieder präsent sein.

Die Mac-App-Store-Version von Transmit 5 setzt auf ein neues Geschäftsmodell: Sie wird als Abonnement zum Preis von 26 Euro pro Jahr angeboten. Der FTP-Client lässt sich eine Woche lang kostenlos testen, anschließend verwandelt sich die Probephase automatisch in ein bezahltes Abonnement, wenn der Nutzer dies nicht vorher kündigt. Die von Panic direkt vertriebene Version der Software wird weiterhin für 45 Dollar zum Einmalkauf angeboten – im Unterschied zur Abo-Version soll das allerdings nur kleinere Updates einschließen.

Apples restriktive Vorgaben rund um den Vertrieb von Software haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass eine Reihe populärer Mac-Programme den Mac App Store verlassen hat – oder dort erst gar nicht zu finden war. softver, die über Apples in macOS integrierten App Store vertrieben wird, müssen die “App Sandbox” des Betriebssystemherstellers einsetzen: Sie schränkt zum Schutz den Zugriff auf System und Nutzerdaten ein, macht damit zugleich aber die Umsetzung vieler nützlicher Funktionen schwierig bis unmöglich. Im Unterschied zu iOS, wo Apple nur einen Software-Vertrieb über den App Store erlaubt, können Mac-Entwickler ihre Programme selbst zum Download anbieten.

Nach rund anderthalb Jahren zurück im Mac App Store: Panics Transmit.

Nach rund anderthalb Jahren zurück im Mac App Store: Panics Transmit.

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni hat Apple eine Rückkehr von Profi-Tools in den Mac App Store in Aussicht gestellt und dabei eine Lockerung der Sandboxing-Vorgaben angedeutet – allerdings sind Entwickler anschließend weiterhin in erhebliche Probleme bei der Umsetzung bestimmter Funktionen gerannt.

Laut Apple soll auch Microsoft die hauseigene Office-Suite noch im Herbst über den Mac App Store zum Download anbieten.

Panic hatte in den vergangenen Jahren nicht nur Transmit aus dem Mac App Store zurückgezogen, sondern auch den Apple-Design-Award-Gewinner Coda. Die für Webentwickler gedachte Anwendung lasse sich bislang immer noch nicht mit Apples-Sandboxing-Vorgaben in Einklang bringen, merkt Panic nun an – man hoffe aber auf die Zukunft.


(lbe)



Ova vijest dolazi iz naše mreže partnera : https://www.heise.de/meldung/Gelockertes-Sandboxing-FTP-Client-Transmit-zurueck-im-Mac-App-Store-4223060.html?wt_mc=rss.mac-and-i.beitrag.atom

originalna slika ljubaznošću heise.de