rbb-Inforadio exklusiv: Wohnungsleerstand in Berlin schon lange nicht mehr erfasst


Berlin (ots)In Berlin gibt es keine offiziellen Zahlen über leerstehende Wohnungen.

Das haben Recherchen des Inforadios vom rbb ergeben. Das letzte Mal wurden demnach vor acht Jahren leerstehende Wohnungen gezählt: Damals waren es rund 66.000. Das unabhängige Sozialforschungsinstitut Empirica schätzt, dass es zur Zeit 18.000 Wohnungen sind. Das sei ein Prozent des Bestandes und ganz normal, weil Wohnungen saniert werden, oder Mieter umziehen, sagte Vorstandsmitglied Reiner Braun.

Das heißt also, die Zahl der leer stehenden Wohnungen ist eher verschwindend gering (…) Viele Wohnungen stehen einfach deshalb leer, weil sie gerade saniert werden, weil sie umgebaut werden, weil es gerade einen Mieterwechsel gibt. Wenn keine Wohnung leer steht, dann kann auch keiner umziehen. Wir brauchen also einen gewissen Fluktuationsleerstand. Wir bewegen uns mittlerweile auf einem Niveau, der nur wenig über dieser notwendigen Fluktuation liegt.

Aus Protest gegen Wohnungsmangel waren am Sonntag in Berlin mehrere leerstehende Mietshäuser besetzt worden.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.presseportal.de/pm/51580/3950183

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de