BMW Z4: Zwei Vierzylinder erweitern das Sortiment


Autos
Martin Franz

Schon bei der Vorstellung des neuen Z4 hatten wir darüber spekuliert, nun hat BMW es offiziell bestätigt: Das Motorenangebot wird um zwei Vierzylinder mit 197 und 258 PS ergänzt. Beide Maschinen basieren auf dem bekannten Zweiliter-Benziner, der auch in der 3er- und 5er-Reihe eingebaut wird.

Bekannte Maschine

Die technischen Zutaten des Langhubers sind bekannt: Twinscroll-Turbolader, Hochdruck-Einspritzung, vollvariable Ventilsteuerung, Phasenverstellung beider Nockenwellen, die Verdichtung liegt bei 10,2:1. Die schwächere Ausbaustufe mit 197 PS bietet 320 Nm, die stärkere mit 258 PS ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Beide Vierzylinder werden anfangs nur in Verbindung mit einer Achtgang-Wandlerautomatik angeboten. Die Version mit 197 PS wird im Laufe des nächsten Jahres auch mit Sechsgang-Schaltgetriebe verkauft. Die Übersetzung von Getriebe und Achse ist bei beiden Vierzylindern identisch.

Die Fahrleistungen liegen schon in der schwächeren Ausbaustufe auf beeindruckendem Niveau. Im Standardsprint verspricht BMW 6,6 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Der Verbrauch soll im WLTP bei 6 Litern liegen. Mit 61 PS mehr geht es nochmals erheblich hurtiger: 5,4 Sekunden, 250 km/h und ebenfalls 6 Liter lauten hier die Eckdaten. Mit dem Sechszylinder, der mit 340 PS nochmals deutlich mehr leistet, sollen es 4,5 Sekunden im Standardsprint sein.

Extremer Aufpreis

Bestellt werden kann der Roadster mit hoher Wahrscheinlichkeit noch in diesem Jahr. Ab März 2019 steht der neue Z4 dann bei den Händlern. Mit dem 197-PS-Vierzylinder und der Automatik kostet der Z4 40.950 եվրո. Mit dem Schaltgetriebe reduziert sich der Preis um 2350 եվրո. Das Basismodell hat gute Chancen darauf, der Z4-Bestseller zu werden. Denn bei weitgehend identischem Ausstattungsumfang verlangt BMW für den stärkeren Vierzylinder unglaubliche 8000 Euro mehr.




(mfz)

Kommentieren

Version zum Drucken



Այս լուրը մեր գործընկերային ցանցի : https://www.heise.de/autos/artikel/BMW-Z4-Zwei-Vierzylinder-erweitern-das-Sortiment-4168010.html?wt_mc=rss.autos.beitrag.atom
բնօրինակը պատկերը mit freundlicher Genehmigung von heise.de