Piazolo / FREE有権者: Spaenles Lehrerpersonalplanung ungenügend


ミュンヘン (OTS)Auf Antrag der FREIEN WÄHLER musste die Staatsregierung dem Bildungsausschuss des bayerischen Landtags am Donnerstag über die strategische Ausrichtung der Personalplanung für die Schulen im Freistaat berichten.

Prof. 博士. Michael Piazolo, bildungspolitischer Fraktionssprecher der FREIEN WÄHLER, stellt dazu fest. “Der Bericht zeigt deutlich, dass der Traum von der demographischen Rendite, auf die man sich so lange zurückgezogen hatte, für Bayern tatsächlich ausgeträumt ist: In den kommenden Jahren wird es zu deutlichen Schülerzuwächsen kommenund das in ganz Bayern. Umso wichtiger ist eine professionelle Lehrerpersonalplanung, wie wir FREIE WÄHLER sie seit Jahren fordern.Tatsache sei aber, dass sich das Ministerium ebenfalls seit Jahren außerstande sehe, eine belastbare Bedarfsplanung auf den Weg zu bringen, so Piazolo: “Wenn es zu den eigenen Zahlen aus dem Ministerium heißt, ‘Auch wir haben keine Glaskugel’, ist das eine Bankrotterklärung.

Piazolo verweist darauf, dass die Schulpolitikund dabei gerade die Bedarfsplanung für Lehrerstellenseit Jahren auch innerhalb der Staatsregierung für Ärger sorgt. So habe 2014 nach den Auseinandersetzungen um die Lehrerstellen an Bayerns Schulen Finanzminister Söder seinem CSU-Parteikollegen und Kultusminister Spaenle vorgeworfen: “Wir können vorhersagen, welcher Komet 2028 in welchem Abstand an der Erde vorbeifliegt, aber wir tun uns wahnsinnig schwer, im Januar zu ermitteln, welche Lehrer wir im September für welche Fächer brauchen.Daran habe sich bis heute nichts geändert, so Piazolo.

Weiter kritisiert Piazolo, dass im aktuellen Bericht der Staatsregierung auch die Zahlen zum Unterrichtsausfall schöngerechnet würden. “事実であります: Kinder haben Anspruch auf den Unterricht, der ihnen gemäß den jeweiligen Stundentafeln zusteht. Wenn das Ministerium Stunden, in denen die Schüler keinen regulären Fachunterricht erhalten, lediglich als ‘gefühlten Unterrichtsausfallbezeichnet, ist das unseriös.

ヒント: Den erwähnten Dringlichkeitsantrag der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion finden Sie hier: https://goo.gl/jCH391

プレスお問い合わせ先:

Der Pressesprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion
im Bayerischen Landtag
Dirk Oberjasper, Maximilianeum, 81627 ミュンヘン
電話番号. 089 / 4126 – 2941, dirk.oberjasper@fw-landtag.de

のオリジナルコンテンツ: Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern, 現在で送信ニュース



このニュースは、当社のパートナーネットワークから来ています : https://www.presseportal.de/pm/105508/3892308

PRニュースワイヤーが送信したオリジナルコンテンツ
原画像 presseportal.deの礼儀