Skoda Fabia Facelift: Vorstellung in Genf


Kurzmeldungen
Martin Franz



Skoda Fabia 2018

Mehr als diese Skizze zeigt Skoda vom überarbeiteten Fabia noch nicht.

Vergrößern

сурет: Skoda


Skoda wird auf dem Genfer Autosalon im März einen überarbeiteten Fabia vorstellen. Viel ist vorab nicht bekannt: Der Fabia wird erstmals mit LED-Scheinwerfern zu haben sein. Auch die Rückleuchten werden mit LEDs bestückt. Dazu gehen wir davon aus, dass es auch im Innenraum kleinere Veränderungen geben wird. Dazu dürfte die aktuelle Generation der Infotainmentsysteme gehören. Skoda hat dazu angekündigt, weitere „Simply Clever features“ anbieten zu wollen – ohne näher darauf einzugehen.

Bei den Motoren sind die Veränderungen schon bekannt bzw. vollzogen. Ab dem Frühjahr wird es den Fabia nicht mehr mit Dieselmotoren geben. Das Update bei den Benzinern wurde hingegen schon im vergangenen Jahr vollzogen: Die leisen 1.2 TSI mit 90 und 110 PS wichen modernen Dreizylindern mit 95 und 110 PS. An der Basis blieb es bei den Einliter-Dreizylinder-Saugmotoren mit 60 und 75 PS. Offiziell beginnt die Preisliste derzeit bei 12.230 Euro. Reimport-Händler bieten das karg ausgestattete Basismodell teilweise schon für unter 9000 Euro an.




(mfz)

Kommentieren

Mehr zum Thema

Skoda

Version zum Drucken



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.heise.de/autos/artikel/Skoda-Fabia-Facelift-Vorstellung-in-Genf-3945040.html?wt_mc=rss.autos.beitrag.atom
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von heise.de