Per Knopfdruck mit UberHELI von München nach Kitzbühel / Mastercard und Uber bringen trendbewusste Ski-Fans und VIPs schnell und spektakulär zum legendären Ski-Rennen am Hahnenkamm


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Mastercard und Uber bringen trendbewusste Ski-Fans und VIPs schnell und spektakulär zum legendären Ski-Rennen am Hahnenkamm. UberHELI | Hahnenkamm-Rennen 2018 | Kitzbühel. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129307 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei…. mehr

Kitzbühel (ots)Smartphone zücken, Uber-App starten, per Knopfdruck einen Flug buchen, bargeldlos zahlen und kurz darauf von München nach Kitzbühel abhebenmit UberHELI machen Mastercard und Uber diesen Jetset-Traum am kommenden Wochenende erstmals Wirklichkeit. Denn komfortabler, sicherer und schneller kommt man wohl kaum in den angesagten Wintersportort, der am kommenden Wochenende dasWho is Whozu Besuch hat. Zum spektakulärsten Ski-Rennen des Jahres werden sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Stars und Prominente aus Film und Fernsehen, fashion, Wirtschaft, Medienwelt und Sport in Kitzbühel einfinden. Viele Stars sind gewissermaßen schon startklar, um am 20. uel 21. Januar mit Mastercard und Uber im Helikopter abzuheben.

Aber UberHELI ist nicht nur für die Stars und VIPs gedacht. Jeder trendbewusste Reisende kann den Helikopter auch ohne Voranmeldung on-demand bestellen. Die Buchung erfolgt einfach und sicher via Uber-App und die Bezahlung funktioniert bargeldlos wie mit Mastercard, dem offiziellen Sponsor des Weltcup-Events. Nach der Bestellung werden die Fluggäste aus München zunächst per UberBLACK zum Heliport gebracht, von wo der Helikopter startet. Bis zu fünf Personen finden im Helikopter Platz; jeweils zehn Kilogramm Handgepäck inklusive. Ideal also beispielsweise für den kleinen abenteuerlustigen Freundeskreis, der sich kurzfristig ein unvergessliches Erlebnis bescheren möchte. Nach rund 60 Minuten Flugzeit und der Landung in Tirol kommen die Fluggäste zudem mit UberX auch auf den letzten Metern komfortabel und sicher an ihr Ziel. Ein nahtloses Reiseerlebnis ist also garantiert. Den exklusiven Helikopter-Service hat das Technologieunternehmen bereits mehrfach erfolgreich an internationalen Hotspots angeboten.

Und für alle, die nicht nach Kitzbühel fliegen können, aber trotzdem bargeldlos, einfach und verlässlich unterwegs sein wollen: Uber gibt es nicht nur in München und Berlin, sondern auch in rund 600 anderen Städten auf der ganzen Welt.

Mehr Informationen unter https://www.uber.com/de/blog/uber-in-kitzbuhel/ oder auf Uber Facebook, Instagram und Twitter.

Pressekontakt:

HERING SCHUPPENER Unternehmensberatung für Kommunikation
Marlies Peine
Senior Director
mpeine@heringschuppener.com
+49 151 162 313 28

Original-Content von: Uber Technologies, Inc., übermittelt durch news aktuell



Hoc nuntium est a network socium nostrum : https://www.presseportal.de/pm/129307/3842511

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Image mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de