▷ Gründer, Leadership-Experten und Architektur-Preisträger: Hochkarätige Referenten


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

"Deep Work & Cowork - Die neue Lust am Arbeiten" - Unter diesem Motto diskutieren am 22. lapkritis 2018 in Bern (Šveicarija) Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der Jahrestagung des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob deutschland). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130893 / Šio paveikslėlio naudojimas yra nemokamas redagavimo tikslams. Prašome pacituoti šaltinį: "obs/Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob deutschland"
Deep Work & CoworkDie neue Lust am Arbeiten” – Unter diesem Motto diskutieren am 22. lapkritis 2018 in Bern (Šveicarija) Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der Jahrestagung des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob deutschland). Daugiau tekstas OTS ir… daugiau

Jetzt anmelden!

Sonthofen (OTS)New Work, Cowork, Deep WorkUnternehmen stehen vor der Herausforderung, Büros zu gestalten, die die Kreativität und Innovationskraft von Mitarbeitenden fördern und Führung neu zu denken. Doch wie kann das gelingen? Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Hierüber informieren innovative Gründer von Coworking Spaces, preisgekrönte Architekten und angesehene Arbeits- und Leadership-Experten auf der Jahrestagung des Instituts für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob deutschland) esu 22. November in Bern (Šveicarija). Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Entscheider, die ihr Unternehmen in die Arbeitswelt der Zukunft führen wollen.

Diese Experten treffen Sie auf der iafob-Jahrestagung:

- prof. Heike Bruch, Universität St. Gallen: Leadership-Expertin, 
Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement an der 
Universität St. Gallen und eine der "Top 100"-Frauen in der Schweiz 
- Jonas Lindemann, Hafven GmbH: "Digitaler Nomade", seit seinem 20. 
Lebensjahr Unternehmer; Gründer und Geschäftsführer der Coworking 
Community Hafven in Hannover 
- prof. Hartmut Schulze, Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW): 
Leiter des Instituts für Kooperationsforschung und -entwicklung an 
der FHNW, vorher Forschung & Entwicklung bei DaimlerChrysler 
- Dina Andersen: Innenarchitektin, ausgebildeter Co-Active Coach, 
Preisträgerin des "German Design Award 2018" und des "Iconic Award 
2018" und Gründerin von D'NA Unique Corporate Spaces 
- prof. Thomas Rigotti, Universität Mainz: Professor für Arbeits-, 
Organisations- und Wirtschaftspsychologie und Leiter einer 
Arbeitsgruppe am Deutschen Resilienz Zentrum 
- Sevira P. Landsberg, holicon Beratergruppe: Ehemalige 
Leistungssportlerin, zertifizierte Trainerin für Leadership und von 
FOCUS und XING als "Top- Coach 2016" ausgezeichnet 
- Matthias Tobler, Effinger Coworking Space Bern: Serial 
Entrepreneur, Startup-Coach und Dozent für Leadership und 
Entrepreneurship an Universitäten; Gründer des Effinger Coworking 
Space Bern 
- Jöri Engel, Swisscom AG: CEO der Swisscom Immobilien AG und Leiter 
des Corporate Real Estate Management der Swisscom AG 
- Samir Ayoub, designfunktion: Geschäftsführender Gesellschafter der 
designfunktion Gruppe, 2010 Auszeichnung mit dem "Münchner 
Gründerpreis" in der Kategorie "Nachfolge/Übernahme" 

Auf der iafob-Jahrestagung kommen Experten aus Theorie und Praxis der Arbeitsorganisation zusammen, um sich überbetrieblich auszutauschen und neue Impulse für die tägliche Arbeit zu erhalten”, so Dieter Boch, geschäftsführender Gesellschafter des iafob deutschland.

Als Partner unterstützen das Planungs- und Einrichtungsunternehmen designfunktion, die Swisscom AG und das flexible office netzwerk (f.o.n.) die iafob-Jahrestagung. Medienpartner sind das Wirtschaftsmagazinbrand eins”, die Schweizer HR-FachzeitschriftPersorama”, der vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich sowie die Konradin Mediengruppe.

Über die Jahrestagung: 
- Jahrestagung 2018 des Instituts für Arbeitsforschung und 
Organisationsberatung (iafob deutschland): "Deep Work & Cowork 
- Die neue Lust am Arbeiten" 
- Wann: 22. lapkritis 2018, 9.00 į 17.15 žiūrėti 
- Wo: Bern (Šveicarija), Coworking-Fläche InOne im PostParc Bern 
(Swisscom AG) 

Programm und Anmeldung: http://www.iafob.de/jahrestagung

Über das iafob deutschland:

Das Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob deutschland) ist ein Beratungsinstitut, das sich ganzheitlich mit der Gestaltung der Büro-Arbeitswelt auseinandersetzt. Über seine Arbeitsschwerpunkte ist es mit dem Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung in Zürich verbunden, das 1997 von Prof. dr. dr. h. c. Eberhard Ulich, dem emeritierten Direktor des Instituts für Arbeitspsychologie an der ETH Zürich, gegründet wurde. Das iafob deutschland ist eine Netzwerkorganisation, die mit erfahrenen Netzwerkpartnern bundesweit Projekte bearbeitet und Unternehmen rund um die Arbeits-, Lern- und Führungskultur sowie Gestaltung von Arbeitsräumen berät.

Spauda Kontaktai:

Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung GmbH iafob
deutschland
Dieter Boch, Geschäftsführender Gesellschafter
Bergstr. 14
87527 Sonthofen
E-mail: dieter.boch@iafob.de
telefonas: +49 8321 7873 070
www.iafob.de

Originalus turinys: Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung iafob deutschland, Naujienos perduodami metu



Ši žinia ateina iš mūsų partnerių tinklą : https://www.presseportal.de/pm/130893/4084764

Originalus turinys perduodamas PR naujienų
originalaus paveikslėlio mandagumo presseportal.de