▷ Der neue SKODA KODIAQ GT: offizielle Weltpremiere auf der Auto Guangzhou 2018


{{#headline.text}}

{{headline.label}}

{{headline.text}}

{{/headline.text}}{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Der neue SKODA KODIAQ GT: offizielle Weltpremiere auf der Auto Guangzhou 2018. Das erste SUV-Coupé der tschechischen Marke ist mit seinem starken und dynamischen Auftritt sowie modernster Konnektivität und innovativen Assistenzsystemen der neue Imageträger in China. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"
Der neue SKODA KODIAQ GT: offizielle Weltpremiere auf der Auto Guangzhou 2018. Das erste SUV-Coupé der tschechischen Marke ist mit seinem starken und dynamischen Auftritt sowie modernster Konnektivität und innovativen Assistenzsystemen der neue Imageträger in China. Weiterer Text über ots undmehr

Mladá Boleslav/Guangzhou (ots)

   - SKODA KODIAQ GT als Speerspitze der SKODA SUV-Kampagne auf dem 
     chinesischen Markt
   - Sportliches SUV-Coupé ist neues, exklusives Flaggschiff für  
     SKODA in China
   - SUV-Offensive als wichtiger Baustein der  SKODA 
     Wachstumsstrategie für China
   - Vier SUV-Modelle für China: KODIAQ GT, KODIAQ, KAROQ und KAMIQ 

Der neue SKODA KODIAQ GT wird auf der Auto Guangzhou in China (16. bis 26. November 2018) erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Das erste SUV-Coupé der tschechischen Marke ist mit seinem starken und dynamischen Auftritt sowie modernster Konnektivität und innovativen Assistenzsystemen der neue Imageträger in China. Exklusiv für den weltweit größten Einzelmarkt von SKODA besteht das SUV-Angebot des Automobilherstellers mit KODIAQ GT, KODIAQ, KAROQ und KAMIQ in China jetzt aus vier Modellen. Auf der Auto Guangzhou zeigt SKODA seine in China erhältliche Modellpalette.

Der neue SKODA KODIAQ GT ist das Highlight der diesjährigen Auto Guangzhou, eine der wichtigsten internationalen Automobilmessen auf dem weltweit größten Automarkt China. Das neue Topmodell der SUV-Familie von SKODA in China verbindet das robuste Exterieur und die Vielseitigkeit eines SUV mit der Eleganz und Dynamik eines Coupés und erschließt damit neue Lifestyle-orientierte Käuferschichten. Als erstes SKODA Serienmodell trägt der KODIAQ GT den Markenschriftzug in einzelnen Buchstaben mittig auf der Heckklappe.

Die Front des 4.634 Millimeter langen SKODA KODIAQ GT zeigt einen schwarz umrandeten Kühlergrill mit verchromten Doppelrippen. LED-Schweinwerfer sowie dreidimensional gestaltete Stoßfänger und große Lufteinlässe komplettieren den kraftvoll-sportlichen Gesamteindruck. Die hinter den vorderen Türen abfallende Dachlinie geht in eine flach verlaufende Heckklappe über und erzeugt die dynamische Seitenansicht. Herausgearbeitete Seitenschweller mit Applikationen in Mattschwarz betonen die Robustheit des SUV-Coupés. Am Heck bestechen scharf gezeichnete LED-Rückleuchten im SKODA typischen Design und mit kristallinen Formen. Ein feines Reflektorband zieht sich unterhalb der Ladekante über die gesamte Fahrzeugbreite und setzt ebenso wie der schwarze Diffusor weitere Akzente.

Sportlich und stilvoll präsentiert sich auch der Innenraum des neuen SKODA KODIAQ GT. Er wird geprägt von hochwertigen Materialien und dem serienmäßigen, individuell einstellbaren Virtual Cockpit. Dazu gibt estypisch für SKODAzahlreiche praktische Simply Clever-Ideen. Über seinen WLAN-Zugang und MirrorLink[TM], Apple CarPlay oder Baidu’s Carlife ist der KODIAQ GT immer online und auf dem modernsten Stand der Konnektivität. Die Antriebspalette umfasst zwei effiziente Motoren. Der 2,0 TSI mit 137 kW (186 PS) treibt die Vorderräder an, der 2,0 TSI mit 162 kW (220 PS) verfügt serienmäßig über Allradantrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Zahlreiche Assistenzsysteme wie Spurwechselassistent, Frontradarassistent und Adaptiver Abstandsassistent (ACC) mit Stop-and-Go-Funktion sorgen dabei für höchste Sicherheit.

SKODA KAMIQ zweites exklusives Modell für den chinesischen Markt

SKODA bietet in China nicht nur als vorerst einzigem Markt vier SUV-Modellreihen an, sondern mit dem SKODA KAMIQ ein weiteres exklusives Fahrzeug für den chinesischen Markt. Das City-SUV ist mit 4.390 Millimetern Länge, einer Breite von 1.781 Millimetern und einer Höhe von 1.593 Millimetern unterhalb des SKODA KAROQ positioniert. Der KAMIQ wird von einem neu entwickelten 1,5-Liter-Benziner mit 81 kW (110 PS) angetrieben und wendet sich mit seinem großzügigen Platzangebot und modernen Konnektivitätslösungen wie der Sprachsteuerung iFLYTEK auf Basis von künstlicher Intelligenz an junge urbane Kunden in China.

Umfassendes SUV-Angebot mit SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ

Zwischen dem Flaggschiff SKODA KODIAQ GT und dem Einstiegsmodell SKODA KAMIQ bietet SKODA die auch in Europa erhältlichen KODIAQ und KAROQ an. Der KODIAQ setzt mit einer Außenlänge von 4.697 Millimetern, der optionalen dritten Sitzreihe sowie einem Gepäckraumvolumen von bis zu 2.065 Litern noch stärker auf vielseitige Einsatzmöglichkeiten als der dynamische KODIAQ GT. Für das SUV stehen auf dem chinesischen Markt ebenfalls effiziente Motorenein 1,4 TSI mit 110 kW (150 PS), der 2,0 TSI mit 137 kW (186 PS) und der 2,0 TSI mit 162 kW (220 PS) – zur Verfügung. Außerdem bietet der KODIAQ moderne Konnektivitätslösungen und zahlreiche Assistenzsysteme, mit denen auch der SKODA KAROQ in China antritt. Er ist 4.432 Millimeter lang und hat einen Radstand von 2.688 Millimetern. Damit übertrifft er in beiden Dimensionen den europäischen KAROQ um 50 Millimeter. Als Antriebe sind TSI-Motoren mit 1,2 Liter und 1,5 Liter Hubraum verfügbar, sie leisten 85 kW (115 PS) beziehungsweise 110 kW (150 PS)*.

Neben der SUV-Modelpalette wird auf dem Stand von SAIC SKODA in Halle 6. 1. mit SUPERB, OCTAVIA und OCTAVIA COMBI sowie RAPID und RAPID SPACEBACK die gesamte Produktpalette der tschechischen Marke in China präsentiert.

ti mimiti 2010 ist der chinesische Markt der größte Absatzmarkt der Marke. 2017 lieferte SKODA 325.000 Fahrzeuge in China ausdas ist jeder vierte in 2017 weltweit ausgelieferte SKODA. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres ist die tschechische Marke in China zweistellig gewachsen. Per Ende Oktober 2018 lieferte SKODA 276.300 Fahrzeuge an Kunden in China aus und übertraf damit das Vorjahresergebnis um 12,5 Prozent. Insbesondere die SUV-Modelle spielen für die Wachstumspläne in China eine wichtige Rolle: leuwih ti 30 Prozent aller in diesem Jahr verkauften Fahrzeuge in China sind SUV.

Gemäß einem auf fünf Jahre ausgelegten Plan, über den 2016 beim Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Tschechien eine Absichtserklärung unterzeichnet wurde, sollen mehr als zwei Milliarden Euro in die Erweiterung der SUV-Palette und SKODA Fahrzeuge mit alternativen Antrieben investiert werden.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können demLeitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagenentnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAROQ 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)

innerorts 6,6 – 6,3 l/100km, außerorts 4,9 – 4,7 l/100km, kombiniert 5,5 – 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 – 121 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Pencét kontak:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.presseportal.de/pm/28249/4116720

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de