Zahl der Rückrufe wegen Sicherheitsmängeln steigt


Kurzmeldungen

In Deutschland ist die Zahl der Rückrufe von Autos mit Sicherheitsmängeln im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Dies geht aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervor. Laut Kraftfahrtbundesamt waren im vergangenen Jahr demnach 3,5 Millionen Fahrzeuge von Rückrufaktionen betroffen, 600.000 mehr als noch 2017. Damit setzt sich den Zahlen zufolge ein Trend der

Werkstatt

Als Sicherheitsmängel gelten beispielsweise defekte Airbags, Fehler bei der Lenkung oder den Bremsen.

Vergrößern

Bild: ProMotor Volz


vergangenen sechs Jahre fort. Zum Vergleich: 2012 gab es nur rund 820.000 sicherheitsrelevante Rückrufe durch das KBA. Als Sicherheitsmängel gelten beispielsweise defekte Airbags, Fehler bei der Lenkung oder den Bremsen.

Am stärksten betroffen von Rückrufen aus Sicherheitsgründen waren laut Verkehrsministerium die Autohersteller Daimler sowie der Volkswagen-Konzern. Bei den Zahlen gab es allerdings unterschiedliche Darstellungen. Das Verkehrsministerium nannte in Berufung auf das Kraftfahrtbundesamt Mercedes (972.803 betroffene Autos) vor VW (462.813) und Audi (362.586). „Die Zahlen sind für uns nicht nachvollziehbar,“ entgegnete ein Sprecher von Daimler. Nach internen Rechnungen komme man nur etwa auf die Hälfte der vom KBA genannten Rückrufaktionen.

Ein Sprecher von Audi sagte, auch dass Behörden bei den Auflagen immer kritischer werden und sich europaweit vernetzten, würde zu mehr Rückrufaktionen führen. Ebenso werden die Diesel-Rückrufaktionen im vergangenen Jahr aufgelistet, die zu höheren Rückrufzahlen führten. Bei Mercedes-Benz waren davon alleine etwa 110.000 Fahrzeuge betroffen, wie ein Sprecher bestätigte. Dabei handelt es sich allerdings laut Bundesverkehrsministerium überwiegend um „freiwillige Aktionen“, die im Rahmen des „Nationalen Forums Diesel“ vereinbart wurden.



(dpa) /

(mfz)

Kommentare lesen
(1)

Version zum Drucken



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.heise.de/autos/artikel/Zahl-der-Rueckrufe-wegen-Sicherheitsmaengeln-steigt-4336381.html?wt_mc=rss.autos.beitrag.atom
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von heise.de